Unsere Kunden bauen oder betreiben Eisenbahn- oder Stadt- bzw. Strassenbahninfrastruktur. Neben der Gleisinfrastruktur und der Infrastruktur für die Fahrwegsicherung sind oftmals auch Infrastrukturen für die Bereitstellung der elektrischen Energie erforderlich. Infrastruktureinrichtungen besitzen eine sehr lange Lebensdauer, teilweise über 100 Jahre. Aus diesem Grund berücksichtigen wir bei der Planung von Schieneninfrastruktur auch die Lebenszykluskosten.

Infrastrukturplanung für Logistikzentren, Häfen und Umschlagterminals gehören zu den am häufigsten angefragten Dienstleistungen von Railistics. Neben technischen Machbarkeitsuntersuchungen erstellt Railistics Businesspläne zukünftiger Vorhaben.

Ausgewählte Referenzen:

Infrastrukturmanager, Rumänien

Planung der Infrastruktur auf dem Referenzkorridor Bukarest – Constanta unter betrieblichen und operativen Gesichtspunkten.

Werks- und Anschlussbahnen, Europaweit (diverse Projekte)

Infrastrukturanpassungen zur Optimierung der Betriebsabläufe unter Berücksichtigung finanzieller und örtlicher Anforderungen.

Nahverkehrsbetrieb, Abu Dhabi

Planung und Erstellung der Entwurfs- und Ausführungsunterlagen für das Gewerk Elektrotechnik in den Personenverkehrsstationen.

Eisenbahnverkehrsunternehmen und Hersteller, Europaweit (diverse Projekte)

Analyse der bestehenden Schieneninfrastruktur und des Betriebsablaufs für die Ableitung von Zeitfenstern und Zugcharakteristiken neu einzulegender Verkehre.