Unter Marketing verseht man eine Unternehmungsgesinnung vom Markt her mit dem Oberziel die bestehenden oder herbeigeführten Kundenbedürfnisse zu befriedigen. Der typische Marketingmix unserer Kunden setzt sich aus der Produktpolitik, der Preispolitik, der Kommunikationspolitik und der Distributionspolitik zusammen. Im Bereich des Personenfernverkehrs sind die Produkte beispielsweise Hochgeschwindigkeitszug, IC/EC, klassischer D-Zug oder Nachtzug, die Preispolitik kann entfernungs- oder nachfrageorientiert (Yield Management) sein, die Kommunikationspolitik kann auf bestehende oder Neukunden abzielen und die Distributionspolitik beispielsweise auf den Vertrieb der Fahrkarten (beispielsweise Onlineverkäufe oder Distribution über Handelsketten).

Ausgewählte Referenzen:

Staatsbahn, Eisenbahninfrastrukturunternehmen, Türkei

Ausarbeitung einer Marketingstrategie für den Personen- und Güterverkehr im Zuge der Erstellung mittelfristiger Business Pläne.

Eisenbahnverkehrsunternehmen im Personenverkehr, Rumänien

Durchführung einer quantitativen Marktanalyse und Ableitung zielgerichteter und segmentspezifischer Marketingaktivitäten, Einrichtung neuer Produkte.

Russischer Schienenfahrzeughersteller, Europaweit

Unterstützung des Markteintritts in Westeuropa und Durchführung verkaufsfördernder Maßnahmen (z.B. Messeauftritt).

Westeuropäischer Schienenfahrzeughersteller, Osteuropa

Ausarbeitung von Handlungsempfehlungen für gezielte Marketingaktivitäten in Polen, Tschechien, Ungarn, Rumänien, Bulgarien und Kroatien auf Basis von Experteninterviews und Diskussionen mit Entscheidungsträgern in den jeweiligen Ländern.